RAL-Gütezeichen Kanalbau AK2

Die Firma August Ullrich weißt mit dem Gütezeichen ihre Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit im Kanalbau nach und unterliegt gemäß den Anforderungen der RAL-Gütesicherung GZ 961 einer regelmäßigen Fremdüberwachung hinsichtlich Personal, Betriebseinrichtungen und Geräte sowie Vergabe von Arbeiten an Subunternehmer. Verstöße werden geahndet und in schwerwiegenden Fällen wird das Gütezeichen entzogen.

Gütezeichen Gruppe AK2

Die Verlegung und Prüfung von Abwasserleitungen und -kanälen aller Werkstoffe in Nennweiten kleiner gleich DN 1.200 in offener Bauweise mit den dazugehörigen Bauwerken bis zu einer Tiefenlage von 5 Metern.

Qualitätskontrolle der Ausführung im Kanalbau

Bei QM-Systemen steht die Organisationsstruktur und Weisungsbefugnissen der Arbeitsabläufe im Vordergrund, jedoch wird keine Aussage über die Ausführungsqualität getroffen.

Die Güte eines Abwasserkanals ist in erster Linie dessen Dauerhaftigkeit und Standfestigkeit zu garantieren, dies sichert Güteschutz Kanalbau mit dem RAL-Gütezeichen Kanalbau.
Durch eine Abfolge von Eigen- und Fremdüberwachungen wird diese Güte in Unternehmen mit RAL-Gütezeichen Kanalbau erreicht.

Das Gütezeichen Kanalbau Gruppe AK2 gilt bei öffentlichen Auftraggebern als Voraussetzung für fachgerechte Herstellung von Abwasserkanälen. Das Güteniveau ist in den Güte- und Prüfbestimmungen des RAL-GZ 961 festgeschrieben.

Die Gütesicherung kann problemlos mit einem QM-System erfolgen, jedoch sollte eine Kennzeichnung von Bauleistungen von Kanälen durch das RAL-Gütezeichen Kanalbau nicht mit der Zertifizierung QM-Systemen verwechselt werden.

Definition Gütezeichen

„Ein Gütezeichen macht eine klare Aussage zur Qualität eines Produktes bzw. einer Bauleistung. Es weist aus, dass jedes mit ihm gekennzeichnete Produkt oder eine Bauleistung mindestens allen Einzelanforderungen entspricht, die in den RAL-Güte- und Prüfbestimmungen und in den dort genannten technischen Regelwerken und gesetzlichen Vorschriften definiert und festgelegt sind.“